Behandlungspflege - Medizinische Versorgung

  • Wundversorgung, Verbandswechsel, Anlagen von stützenden Verbänden, Dekubitusversorgung
  • Insulintherapie, Versorgung von Insulinpumpen, Injektionen
  • Vitalzeichenkontrolle, Blutdruckmessung, Blutzuckermessung
  • Medikamente richten und verabreichen, Verabreichungen von Augentropfen, Einreibungen
  • Versorgung von Sonden, Drainagen, Kompressionstherapie, Stomaversorgung, Katheterisierung, Versorgung von Kathetersystemen

Körperbezogene Pflegemaßnahmen

  • Hilfe bei der Körperpflege
  • Hilfe beim Wäschewechseln, An – und Auskleiden
  • Hilfe bei der Inkontinenzversorgung
  • spezielle Lagerungen
  • Mobilisation und Aktivierung
  • Förderung und Erhaltung der Mobilität
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Begleitung Schwerkranker, Palliativ Care
  • Das Besorgen von Rezepten, Arznei – und Pflegemitteln
  • 24 Stunden erreichbar für unsere Kunden / Patienten, auch an Sonn- und Feiertagen

Pflegerische Betreuungsmaßnahmen

  • Betreuung
  • Freizeitgestaltung
  • Gedächtnistraining
  • Begleitung bei Aktivitäten und Besuchen
  • Unterstützung
  • Biographiearbeit
  • Unterhaltungen
  • Spiele

Hauswirtschaftliche Versorgung

  • Reinigung der Wohnung
  • Einkaufen, Kochen, Geschirrabwasch, Wäsche waschen und Beheizen

Sozialtherapeutische Leistungen

  • Individuelle Hilfen zur Altersversorgung
  • Überbrückung akuter Notsituationen
  • Vermittlung von Seelsorgern
  • Vermittlung ergänzender Hilfen
  • Beratung in finanziellen Dingen, Hilfe im Umgang mit Ämtern

Serviceleistungen

  • Betreuung zwischen 7.00 Uhr und 21.00 Uhr
  • Menü-Service - Essen auf Rädern (3-Gang-Menü, warm) und Abendessen
  • mögliche Übernahme in das “Wohnen mit Pflege”, falls die ambulante Betreuung nicht ausreicht
  • Vermittlung von Kurzzeitpflege- und Tagespflegeplätzen
  • Überwachung der Pflegequalität durch hausinternes Qualitätssicherungssystem

Beratung

  • Individuelle Beratung und Schulung in der häuslichen Umgebung im Rahmen des § 45 SGB XI; d. h. für Personen mit Einstufung in die gesetzliche Pflegeversicherung oder für die ein Pflegegrad beantragt ist, erfolgt diese Beratung für Sie kostenlos, da die Kosten von der Pflegekasse übernommen werden.
  • Beratung in allen pflegerischen Dingen mit dem Ziel, die für Sie bestmögliche Lösung zu finden