Die Pflegerischen Betreuungsmaßnahmen

Versicherte, die die Voraussetzungen des § 45a (SGB XI) erfüllen, können je nach Umfang des erheblichen allgemeinen Betreuungsbedarfs zusätzliche Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen.

Auch wenn Sie in Ihrer körperlichen Bewegungsfreiheit – vorübergehend – eingeschränkt sind und Sie beispielsweise nicht mehr selbst Auto fahren können oder möchten, müssen Sie auf Aktivitäten außerhalb Ihres eigenen Wohnraums nicht verzichten.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Betreuungsteams übernehmen folgende Bereiche: 

  • Freizeitgestaltung
  • Gedächtnistraining
  • Tagesstruktur gestalten
  • Mobilitätstraining
  • Training von Alltagskompetenzen
  • Spaziergänge
  • Ausflüge
  • Entspannte Aktivitäten zum Erhalt und zur Förderung der Rhetorik 
  • Unterstützung bei sozialen Kontakten
  • Biographiearbeit
  • Unterhaltung fördern mit dem Ziel der Aktivierung
  • Spiele
Betreuungsarbeit vor Ort