Qualitätsprüfungen

Unter Leitung von Anna Maaß finden in allen Bereichen “Qualitätszirkel” (Audits) statt, an denen alle Mitarbeiter teilnehmen. Dabei geht es um die praktische Umsetzung des Qualitätsmanagements. Im einzelnen geht es um folgende Inhalte:

  • Dokumentation
  • Pflegeplanung
  • Pflegestandards
  • Pflegevisiten

Durch jährliche Bewohner- und Kundenumfragen stellen wir die Zufriedenheit / Begeisterung der Kunden fest.

Qualitätsbeauftragte

Im stationären Bereich bilden zwei Mitarbeiterinnen, im ambulanten Bereich eine Mitarbeiterin den Qualitätszirkel, an denen Leitung, Fachleute Qualität und Mitarbeiter teilnehmen. Die Aufgabe besteht darin, die Entwicklung und praktische Umsetzung der Bewohnerbefragungen mit dem Ziel den Grad der Zufriedenheit festzustellen. Im Einzelnen: 

  • Standards
  • Prozessbeschreibungen
  • Ablaufpläne
  • Verfahrensanweisungen
  • Konferenzmatrix
  • Fortbildung
  • Beschwerdemanagement
  • Ideenblätter (Vorschlags- und Verbesserungswesen)
  • Mitarbeiterbeurteilungen
  • Interne Audits
  • Arbeitssicherheitsbeauftragter
  • Hygienebeauftragte
  • Desinfektionspläne
  • Hygienehandbuch

Externe Qualitätssicherung

Es finden regelmäßige Qualitätskonferenzen statt. 

In diesen Treffen von Leitern und Trägern, wird einrichtungsübergreifend über folgende Themen diskutiert:

  • Prüfungen durch die Heimaufsicht
  • Prüfung durch Versorgungsamt
  • Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen
  • Arbeitssicherheit
  • Arbeitsschutzgesetze
  • Arbeitsmedizin
  • Brandschutz
  • Prüfung der medizinischen Geräte (Betten, Anti-Dekubitusmatratzen, Messgeräte etc.)
  • Prüfung aller elektrischen Geräte (auch die der Bewohner)

Die Einhaltung wird durch die von uns beauftragten Firma sichergestellt.