Betreuungsangebote

Das Angebot der integrierten Tagespflege möchte die Menschen nach ihren Fähigkeiten und Wünschen mit einbeziehen.

Niemand soll unter- oder überfordert werden, sondern adäquat gefordert und gefördert werden. In der "Mainterrasse" orientieren wir uns grundsätzlich an der Biografie der Menschen, ihren Gewohnheiten, Wünschen und Bedürfnissen.

In der Einzel- sowohl auch in der Gruppenbetreuung schaffen wir Situationen, in denen die Menschen sich angenommen fühlen und sie ihre noch vorhandenen Fähigkeiten einbringen können.

Das tägliche Zusammensein mit verschiedenen Menschen, der strukturierte Tagesablauf und der regelmäßige "Wechsel" zwischen Tagespflege und häuslicher Umgebung enthalten in sich viele stimulierende und fördernde Elemente. Dabei achten wir darauf, dass jeder auch seinen Kräften nach gefordert und gefördert wird – Spannung und Entspannung für jeden Tagesgast so, wie er es braucht.

Unter dem Leitgedanken der ganzheitlichen aktivierenden Betreuung bieten wir unseren Gästen ein umfassendes Angebot, das Bedürfnisse auf der körperlichen, geistig-emotionalen und sozialen Ebene berücksichtigt und eigenständige Möglichkeiten fördert.

Im Rahmen unserer Arbeitsangebote haben die Tagesgäste die Möglichkeit im hauswirtschaftlichen Bereich mitzuwirken:

  • gemeinsam die Tische decken
  • Handtücher zusammenlegen
  • Servietten falten und legen
  • Besteck der Tagesgäste abwaschen und abtrocknen
  • im Sommer Gartenarbeiten

Die Präsenzkräfte planen jede Tätigkeit und zerlegen sie in die notwendigen Einzelschritte. Niemand soll überfordert oder unterfordert werden und selbstverständlich entscheiden die Tagesgäste selbst, ob sie sich beteiligen wollen oder nicht.

  • Gruppenvalidation
  • Bewegungsübungen in der Gruppe – 2x wöchentlich je 30 Minuten mit Atemübungen durch einen Senioren-Gymnastiklehrer
  • Erinnerungsreisen/Erinnerungspflege
  • Malen – frei und nach Vorlagen
  • Mandala-Malen
  • Rateteam
  • Bingo
  • kreatives Gestalten
  • Singen, Seniorensitztänze
  • weben, Wolle wickeln, Wolle zupfen
  • Spaziergänge, Ausflüge, Markt- und Café-Besuche
  • lesen, vorlesen, gemeinsam Bücher und Fotoalben anschauen
  • Musik hören
  • Filme anschauen, Fernsehen
  • Spiele
  • Auf Wunsch vorlesen der Tageszeitung
  • Erzählcafé

Religiöse Angebote:

Tagespflege in der Kirchstraße 4 - 6:

  • je 1 x pro Monat Gottesdienst im Haus Kirchstraße 4 - 6 (evangelisch und katholisch)
  • 1 x monatlich Besuch des katholischen Gottesdienstes in der St. Nikolaus-Kirche (an Werktagen)

Tagespflege in der Ludwigstraße 29:

  • Teilnahme am Seniorennachmittag der evangelischen Kirche in Begleitung einer Pflegekraft
  • Teilnahme am Spiele- und Bastelnachmittag der evangelischen Kirche in Begleitung einer Pflegekraft
  • Zusammenarbeit mit der gleich nebenan gelegenen Kita: Aktuell ein laufendes Musikprojekt zwischen Jung und Alt

Alle Angebote dienen zwar der Tagesstrukturierung, in erster Linie wünschen wir jedoch unseren Bewohnern und Tagesgästen, dass sie in unserem Haus Freude und Spaß erleben, dass sie Gefühle zeigen und sie mit ihren Gefühlen angenommen werden.

Für die Menschen mit Demenz verbindet sich noch das Ziel, dass motorische Energie abgeholt wird und die Menschen ruhiger und gelassener werden. Wichtig für die Menschen mit Demenz ist es auch, an Außenaktivitäten teilzunehmen, das Pflegezentrum zu verlassen und an Freizeitaktivitäten außerhalb der Einrichtung teilzunehmen, da sie besonders stark auf Außenreize und atmosphärische Anteile einer Situation reagieren.